Übersicht über die mehrtägigen Schulfahrten am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium

 

  1. Pflichtprogramm für alle Schülerinnen und Schüler
     
     
    Jahrgangstufe            Dauer                                                            Kostenobergrenze                                    Erläuterungen
     
    5 oder6                      5 Unterrichtstage                                          200 Euro                                            z.B. Jugendherbergsaufenthalt
     
    Jgst. 9                         6 Unterrichtstage                                          420 Euro                                            z.B. Skifahrt                                                                                                                                                                     
    Q1 oder Q2            5 Unterrichtstage                                          450 Euro                                            z.B. Studienfahrt ins  Ausland
     
     
  2. Fakultatives Programm für eine begrenzte Teilnehmerzahl
     
  • Zusatzfahrten z.B. nach Berlin, Paris, London in Abhängigkeit von den Möglichkeiten der Schule (Kostenobergrenze jeweils 400 €)
  • Sprachreise nach England (Kostenobergrenze 500€), Gastpielreisen der englischsprachigen Theater-AG
  • Im Jahre 2019 wird für die Oberstufe eine New York-Fahrt angeboten (Kostenobergrenze 1700€)

 

Alle Veranstaltungen stehen unter dem Vorbehalt ausreichender Reisekostenmittel für die Lehrkräfte. Fahrten in der  5/6, 9 und Q1/2 haben Vorrang. Weitere Einzelangebote sind nachrangig genehmigungsfähig.

Schüleraustausch mit dem Kilrush Community College in Irland

Das AvD führt regelmäßig einen Schüleraustausch mit dem  Kilrush Community College in Kilrush an der irischen Westküste durch. Alle zwei bis drei Jahre haben  Schüler*innen der Jahrgangsstufe 8/9 die Möglichkeit, eine Woche lang ihre im Englischunterricht erworbenen sprachlichen Fähigkeiten auszuprobieren, neue Freundschaften zu knüpfen und die irische Kultur kennenzulernen. Sowohl in Kilrush als auch in Gelsenkirchen werden die Austauschteilnehmer*innen in Gastfamilien untergebracht.

Impressionen vom Irlandaustausch

Parisfahrt

Gemeinsam fahren die Schüler*innen der EF und Q1 im Frühjahr für drei Tage nach Paris. Dabei lernen sie die unterschiedlichen Gesichter der Stadt auf vielfältige Art kennen: neben einer gemeinsamen Stadtrundfahrt, einem Spaziergang über die Champs-Elysées haben sie die Gelegenheit, Paris bei einer Panoramabootsfahrt von der Seine aus zu entdecken, die Stimmung im Quartier Latin  zu erleben oder den beleuchteten Eiffelturm am Abend zu bestaunen. Die Besichtigung der Basilika Sacré-Cœur oder der Blick über die Stadt von der Tour Montparnasse ergänzen je nach Interessenlage der Gruppe das Programm, das zudem Freiraum lässt, Paris auch auf eigene Faust und nach eigenem Interesse zu erkunden.

Romfahrt

Das Angebot richtet sich in erster Linie an die Schüler*innen der Latinumskurse in der EF, aber auch an die der Q1 oder Q2.

Die Fachschaft Latein möchte den Lateinlernenden die Möglichkeit bieten, das antike Rom, das sie in fünf Jahren Lateinunterricht praktisch nur aus dem Buch kennengelernt haben, im heutigen Zustand zu erfahren und die Spuren der antiken Kultur, die überall in der Stadt überlebt haben, zu entdecken.

Ein thematischer Schwerpunkt wird bei der Fahrt auf der Erkundung antiker Spuren in Rom liegen, aber Rom soll auch als Zentrum des Christentums in Augenschein genommen werden.

Für Schüler*innen stellt die Teilnahme sicherlich ein außergewöhnliches Erlebnis dar!