Schülervertretung

Die „SV“ hat an unserer Schule eine lange Tradition. Dennoch fragen sich einige Eltern und auch einige Schüler immer wieder, was die Schülervertretung eigentlich ist und inwiefern sie im Schulalltag mitwirkt.

Wie der Wortlaut es bereits andeutet, vertritt die Schülervertretung die Interessen der Schülerschaft und setzt sich für diese und deren Umsetzung ein. Dies geschieht beispielsweise durch die Teilnahme an Mitwirkungsgremien, wie den Schul- und Fachkonferenzen, sodass den Schülern selbst die Möglichkeit gegeben wird, das Schulleben, und dementsprechend ebenfalls ihren eigenen Schulalltag zu beeinflussen.

—————————————————————————————————————————————

Derzeit besteht die SV unserer Schule aus etwa 25 Schüler*innen  verschiedener Jahrgangsstufen von Klasse 7 bis in die Q2. Mitmachen kann aber jede(r).

Schülersprecher sind  in diesem Schuljahr Paula Dannenberg und Robin Danel aus der Jahrgangsstufe Q2, welche als Sprecher die Schülerschaft repräsentieren und sich gerne für deren Anliegen einsetzen. Dabei werden diese unterstützt von den stellvertretenden Schülersprechern Christina Scherer (Q1) und Lia Fryder (EF), sowie dem SV-Lehrerteam Frau Gotter und Herrn Gerhardt.

—————————————————————————————————————————————

Gemeinsam im Team planen wir über das Schuljahr verteilt verschiedene Aktionen zu unterschiedlichsten Anlässen, wie zum Beispiel die Rosen-Aktion am Valentinstag, unser legendäres Fußballturnier kurz vor den Sommerferien oder die Nikolaus-Aktion in der Adventszeit. Ein aktuelles Projekt ist die Verwirklichung einer Schülerzeitung.

Außerdem ist die  Organisation des Nachhilfeprogramms „Schüler helfen Schülern“ ebenfalls eine sehr wichtige Aufgabe der SV. Sollten also Schwierigkeiten in einem Fach bestehen, können die Schüler*innen sich an die SV wenden. Diese vermittelt eine individuelle Lernförderung.

Das SV-Team trifft sich regelmäßig jeweils dienstags und freitags in der ersten großen Pause im SV-Raum (Raum 15). Natürlich könnt ihr uns immer und überall ansprechen, hier findet ihr uns jedoch am häufigsten! Wir freuen uns auf eure Anregungen und helfen euch gerne bei euren Problemen, Anliegen oder Fragen!

Denn letztendlich gilt: Wir Schüler*innen sind das AvD – alle gemeinsam!