Aktuelles

Mit Technik und Teamgeist

11.04.2019



AvD-Schüler punkten bei den Open MINT Masters

Teilnehmer und Publikum der Open MINT Masters waren sich einig: Das Vogelhaus des „Team AvD“ war das realistischste der eingereichten Modelle. Die praktischen Vorzüge seines Entwurfs präsentierte Tim Steffentorweihen am vergangenen Samstag im Gymnasium Wolbeck in der Kategorie 3D-Druck vor den Teams der zehn teilnehmenden Schulen aus Münster und Umgebung. Vom Entwässerungsschlitz im Boden über das abnehmbare Dach und die reinigungsfreundliche Fassadengestaltung bis zur Aufhängung mit Platz für einen versenkbaren Schraubenkopf hatte der AvD-Schüler bei dem von ihm selbst gedruckten Objekt an alles gedacht und erreichte so für sein Team den ersten Platz in dieser neuen Wettbewerbskategorie.

 

Fast schon Routine waren für die Schülerinnen und Schüler vom Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium dagegen die Robotik Aufgaben. Einige Teilnehmer der AG bestritten bereits zum dritten Mal einen Wettbewerb mit selbst konstruierten und programmierten Lego Mindstorms Robotern. Diese Erfahrung bescherte ihnen etwa in der Kategorie „Schildkrötenrennen“ einen zweiten Platz. Dass aber auch die in diesem Jahr neu dazugekommenen Schülerinnen und Schüler schnell Teil des Teams geworden sind, zeigte sich auch in der Zusatzkategorie „Time to shine“, in der die Gruppen ohne Unterstützung ihrer begleitenden Lehrkräfte eine zuvor unbekannte Teamaufgabe lösen sollten. Die bunt gemischte Gruppe aus sechs Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8 bis 12 konnte am Ende gemeinsam jubeln: Ihr selbst gebauter Turm aus Strohhalmen und Malerkrepp blieb unter Belastung lange genug standfest, um ihnen auch in dieser Kategorie einen der vorderen Plätze zu sichern.

 

Andrea Heitkamp