Aktuelles

WAZ vom 07.02.2018: Paten coachen Schüler im Kampf gegen Mobbing

31.01.2018



Oberstufenschüler als Klassenpaten für Fünftklässler gibt’s schon seit Jahren am Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium. Sie sollen den Neulingen den Start erleichtern, indem sie Kennenlern-Nachmittage, Schulgottesdienste und Wandertage begleiten oder Bastel- und Spielnachmittage veranstalten. Nun bieten die Paten den neuen Schülern aber auch ein Coaching zum Thema „Mobbing-Prävention“ an — Tipps zum Umgang mit Medien inklusive.

So besuchen die Paten ohne das Beisein von Lehrkräften die Fünftklässler und sprechen mit ihnen über Erfahrungen oder Ängste in Bezug auf Mobbing. In Rollenspielen lernen diese, sich aktiv für vermeintlich Schwächere einzusetzen. Zudem werden Regeln im Umgang mit dem Handy und Messenger-Diensten wie WhatsApp aufgestellt, zu deren Einhaltung sich die Schüler per Unterschrift verpflichten. Ziel ist es, ein positives Schulklima zu fördern.